Spezialisten Straffungsoperationen

1.600 € - Dr. Bouda Bauchstraffung OP in der Privatklinik Pilsen.
2.250 € - Dr. MarikOberschenkelstraffung OP in der Privatklinik Budweis.
2.090 € - Dr. VlcekBruststraffung OP in der Privatklinik Tabor.

Services

Straffe Haut nach Gewichtsabnahme

Frau mit straffer Bauchhaut

Ursachen und Gründe für hängende haut

Es kann immer mal wieder Phasen im Leben eines Menschen geben, in denen stärkere Gewichtszunahmen und vor allem Gewichtsabnahmen vollzogen werden, auf die nicht immer Einfluss genommen werden kann.

Gewichtszunahmen können durch schlechte Ernährungsgewohnheiten, ein Mangel an Bewegung, hormonelle Bedingungen, Schwangerschaften, Stress und viele andere Faktoren begünstigt werden.

Eine starke Gewichtsabnahme ist hingegen in den meisten Fällen gewollt und eine Folge von Diäten und viel Sport. Auch eine beendete Schwangerschaft kann dazu führen, dass starke Gewichtsverluste erfolgen. In allen Fällen muss sich die Haut den entsprechenden Gewichtsveränderungen anpassen. Leider kommt es aufgrund von schwachem Bindegewebe, insbesondere bei Frauen dazu, dass sich die Haut nicht zurückbildet und anfängt zu hängen. Überschüssiges, hängendes Hautgewebe ist oft an Körperstellen wie Beinen, Bauch und auch der Brust sehr schnell sichtbar und ein optisches Ärgernis für viele Menschen.

Wie bekommt man wieder straffe Haut nach einer Diät

Eine pauschale Antwort gibt es auf diese Frage nicht, denn jeder Mensch muss individuell bewertet werden. Vor allem die körperlichen Vorraussetzungen und abgenommene Menge spielen eine Rolle der richtigen Maßnahme. Wenn nur wenige Kilos abgenommen werden, kann die Haut in den meisten Fällen durch entsprechende Eigeninitiative wieder gezielt gestrafft werden. Hierzu gehören Maßnahmen wie:

  • - Regelmäßig einölen
  • - Cremes verwenden
  • - Heiß-Kalt Duschen
  • - Massagen
  • - Sport treiben

  • Wenn die Gewichtsabnahme oder der der Gewichtsverlust allerdings ein größeres Ausmaß angenommen hat, stehen die Chancen sehr schlecht, dass der Körper, insbesondere die Haut, auf die o.g. Maßnahmen reagiert. Besteht erst einmal überschüssige Haut die sich nicht zurückbildet, können zwar trotzdem Muskeln trainiert werden und auch Massagen genutzt werden. Einen großen Effekt auf die Haut selber wird dies allerdings weniger erzielen.

Haut und Gewebe straffen nach Gewichtsverlust auf chirurgischem Wege

Erst wenn alle oben genannten Methoden keine Wirkung zeigen, sollte über einen plastisch-ästhetischen Eingriff nachgedacht werden. In vielen Fällen gibt es auch keine andere Möglichkeit mehr eine straffe Hautstruktur zu bekommen, als die überschüssige Haut zu entfernen bzw. entfernen zu lassen. Um den Körper nach einer starken Diät oder einer Schwangerschaft wieder ein straffes Antlitz zu verleihen, stehen je nach Körperteil unterschiedliche Eingriffe zur Verfügung, die alle das Ziel haben, überschüssiges Hautgewebe zu entfernen und die Haut zu straffen bzw. zu glätten.

Die Oberschenkel straffen nach einer Diät

Die Oberschenkelinnen- und aussenseiten können nach Diäten stark betroffen sein und hängende Hautlappen aufweisen. Eine Oberschenkelstraffung ist in diesen Fällen der optimale Eingriff.

Siehe hierzu: Oberschenkelstraffung Tschechien


Bauchstraffen nach Gewichtsreduzierung

Der Bauch ist in den meisten Fällen am stärksten betroffen und weist in extremen Fällen mehrere Hautlappen auf, die sich weder durch Sport oder Ernährung wieder zurückbilden. In diesen Fällen wäre eine Bauchdeckenstraffung der beste Eingriff, bei dem dich Bauchhaut gezielt gestrafft und operiert wird:

Siehe hierzu: Bauchstraffung Tschechien


Schlaffe Oberarme

Wenn Training im Armbereich nicht mehr hilft, kann eine Oberarmstraffung die überschüssige Haut entfernen und wieder zu straffen Armen führen.

Siehe hierzu: Oberarmstraffung Tschechien

Hänge Brusthaut

Auch die Brust kann nach Diäten einfallen, zuviel hängende Haut besitzen und an Straffheit verlieren. Eine Bruststraffungsoperation ist hier eine Option.

Siehe hierzu: Bruststraffung nach Schwangerschaft